Alle Termine von Martin Wangler

Der Ackermann und der Tod

03.10.2021
18:00 Uhr

Höllsteig 79, 7987 Breitnau

Karten und Infos:

Ein Schauspiel mit Vokalmusik nach dem gleichnahmigen Text von Johannes Tepl. Vor 600 Jahren eine kleine Revolution: Ein Mensch rebelliert gegen den Tod und lehnt sich somit gegen die „göttliche Ordnung“ auf. Warum kann man den Tod nicht schlagen, strafen, besiegen? Und warum macht ihm eigentlich niemand den Prozess? Der Text hat nichts an Aktualität eingebüßt. Machen Sie sich gefasst auf ein hitziges Streitgespräch zwischen zwei Kontrahenten, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten.

Schauspiel: Sybille Denker & Martin Wangler
Chor: Dorothea Gädeke, Anika Giesler, Antonia Jacober, Eva-Maria Jacober
Regie: Peter W. Hermanns

Selbstverständlich finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der Hygienevorschriften statt. 3G Regel und Maskenpflichht

WICHTIGER HINWEIS: Die Kapelle ist nicht beheizbar. Bringen Sie ewas Warmes zum Anziehen mit. Decken sind vorhanden.

Der Ackermann und der Tod

10.10.2021
18:00 Uhr

Höllsteig 79, 7987 Breitnau

Karten und Infos:

Ein Schauspiel mit Vokalmusik nach dem gleichnahmigen Text von Johannes Tepl. Vor 600 Jahren eine kleine Revolution: Ein Mensch rebelliert gegen den Tod und lehnt sich somit gegen die „göttliche Ordnung“ auf. Warum kann man den Tod nicht schlagen, strafen, besiegen? Und warum macht ihm eigentlich niemand den Prozess? Der Text hat nichts an Aktualität eingebüßt. Machen Sie sich gefasst auf ein hitziges Streitgespräch zwischen zwei Kontrahenten, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten.

Schauspiel: Sybille Denker & Martin Wangler
Chor: Dorothea Gädeke, Anika Giesler, Antonia Jacober, Eva-Maria Jacober
Regie: Peter W. Hermanns

Selbstverständlich finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der Hygienevorschriften statt. 3G Regel und Maskenpflichht

WICHTIGER HINWEIS: Die Kapelle ist nicht beheizbar. Bringen Sie ewas Warmes zum Anziehen mit. Decken sind vorhanden.

Der Ackermann und der Tod

17.10.2021
18:00 Uhr

Höllsteig 79, 7987 Breitnau

Karten und Infos:

Ein Schauspiel mit Vokalmusik nach dem gleichnahmigen Text von Johannes Tepl. Vor 600 Jahren eine kleine Revolution: Ein Mensch rebelliert gegen den Tod und lehnt sich somit gegen die „göttliche Ordnung“ auf. Warum kann man den Tod nicht schlagen, strafen, besiegen? Und warum macht ihm eigentlich niemand den Prozess? Der Text hat nichts an Aktualität eingebüßt. Machen Sie sich gefasst auf ein hitziges Streitgespräch zwischen zwei Kontrahenten, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten.

Schauspiel: Sybille Denker & Martin Wangler
Chor: Dorothea Gädeke, Anika Giesler, Antonia Jacober, Eva-Maria Jacober
Regie: Peter W. Hermanns

Selbstverständlich finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der Hygienevorschriften statt. 3G Regel und Maskenpflichht

WICHTIGER HINWEIS: Die Kapelle ist nicht beheizbar. Bringen Sie ewas Warmes zum Anziehen mit. Decken sind vorhanden.

Der Ackermann und der Tod

24.10.2021
18:00 Uhr

Höllsteig 79, 7987 Breitnau

Karten und Infos:

Ein Schauspiel mit Vokalmusik nach dem gleichnahmigen Text von Johannes Tepl. Vor 600 Jahren eine kleine Revolution: Ein Mensch rebelliert gegen den Tod und lehnt sich somit gegen die „göttliche Ordnung“ auf. Warum kann man den Tod nicht schlagen, strafen, besiegen? Und warum macht ihm eigentlich niemand den Prozess? Der Text hat nichts an Aktualität eingebüßt. Machen Sie sich gefasst auf ein hitziges Streitgespräch zwischen zwei Kontrahenten, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten.

Schauspiel: Sybille Denker & Martin Wangler
Chor: Dorothea Gädeke, Anika Giesler, Antonia Jacober, Eva-Maria Jacober
Regie: Peter W. Hermanns

Selbstverständlich finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der Hygienevorschriften statt. 3G Regel und Maskenpflichht

WICHTIGER HINWEIS: Die Kapelle ist nicht beheizbar. Bringen Sie ewas Warmes zum Anziehen mit. Decken sind vorhanden.

Der Ackermann und der Tod

31.10.2021
18:00 Uhr

Höllsteig 79, 7987 Breitnau

Karten und Infos:

Ein Schauspiel mit Vokalmusik nach dem gleichnahmigen Text von Johannes Tepl. Vor 600 Jahren eine kleine Revolution: Ein Mensch rebelliert gegen den Tod und lehnt sich somit gegen die „göttliche Ordnung“ auf. Warum kann man den Tod nicht schlagen, strafen, besiegen? Und warum macht ihm eigentlich niemand den Prozess? Der Text hat nichts an Aktualität eingebüßt. Machen Sie sich gefasst auf ein hitziges Streitgespräch zwischen zwei Kontrahenten, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten.

Schauspiel: Sybille Denker & Martin Wangler
Chor: Dorothea Gädeke, Anika Giesler, Antonia Jacober, Eva-Maria Jacober
Regie: Peter W. Hermanns

Selbstverständlich finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der Hygienevorschriften statt. 3G Regel und Maskenpflichht

WICHTIGER HINWEIS: Die Kapelle ist nicht beheizbar. Bringen Sie ewas Warmes zum Anziehen mit. Decken sind vorhanden.

Der Ackermann und der Tod

07.11.2021
18:00 Uhr

Höllsteig 79, 7987 Breitnau

Karten und Infos:

Ein Schauspiel mit Vokalmusik nach dem gleichnahmigen Text von Johannes Tepl. Vor 600 Jahren eine kleine Revolution: Ein Mensch rebelliert gegen den Tod und lehnt sich somit gegen die „göttliche Ordnung“ auf. Warum kann man den Tod nicht schlagen, strafen, besiegen? Und warum macht ihm eigentlich niemand den Prozess? Der Text hat nichts an Aktualität eingebüßt. Machen Sie sich gefasst auf ein hitziges Streitgespräch zwischen zwei Kontrahenten, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten.

Schauspiel: Sybille Denker & Martin Wangler
Chor: Dorothea Gädeke, Anika Giesler, Antonia Jacober, Eva-Maria Jacober
Regie: Peter W. Hermanns

Selbstverständlich finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der Hygienevorschriften statt. 3G Regel und Maskenpflichht

WICHTIGER HINWEIS: Die Kapelle ist nicht beheizbar. Bringen Sie ewas Warmes zum Anziehen mit. Decken sind vorhanden.